energiehoch3: “Faire Vertragsbedingungen sind genauso wichtig wie der Preis”

 In Aktuell im Blog, Der Anbieterwechsel, Presse

Teldafax-Insolvenz mahnt Verbraucher zur Prüfung der Vertragsbedingungen. “Die Teldafax-Insolvenz sollte alle Strom- und Gaskunden mahnen, bei der Entscheidung für ein Energieversorgungsunternehmen auf einige relevante Kriterien zu achten. Vorauskasse oder Kautionstarife sind ebenso mit Vorsicht zu betrachten wie langfristige Laufzeiten. Darüber hinaus könnte auch wichtig sein, aus welchem Umfeld der Anbieter stammt”, äußert sich energiehoch3-Geschäftsführer Thilo Augustin zur Insolvenz des Troisdorfer Konkurrenten.

Die Checkliste für eine sichere Strom- oder Gasversorgung ist kurz:

– Keine Vorauskasse- oder Kautionsprodukte, davor warnt z. B. die Verbraucherberatung.
– Die Laufzeit sollte nicht länger als ein Jahr andauern, dadurch ist man flexibel, wenn sich die Preise ändern.
– Die Kündigungsfrist sollte keinesfalls länger als 3 Monate sein.

energiehoch3 erfüllt alle Kriterien im Strom- wie Gasbereich. Es werden ausschließlich klassische und für den Verbraucher transparente Lieferverträge angeboten (z. B. Rechnungsstellung nach Lieferung), Mindestvertragslaufzeit und Kündigungsfrist betragen einen Monat. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox hat die Vertragsbedingungen der 200 führenden Stromlieferanten geprüft und hat energiehoch3 mit der Note 1,9 unter den Top 50-Unternehmen bewertet. Die energiehoch3 GmbH ist eine 100 %ige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Bochum und der GELSENWASSER AG, beides Traditionsunternehmen mit mehr als 150 Jahren Erfahrung in der Gas- oder Stromversorgung. Mit ihren bundesweit verfügbaren Produkten GAS¬≥, STROM¬≥ und STROM¬≥ aus Wasserkraft konnte energiehoch3 seit Marktstart im Herbst 2008 mehr als 100.000 registrierte Kunden überzeugen.

Bochum , 20. Juni.2011

Jetzt den Gasanbieter wechseln…
Jetzt den Stromanbieter wechseln…

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen