‚ÄûBrennelementesteuer ist kein Hindernis für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland‚Äú

 In Energiemarkt-Nachrichten

BEE-Präsident weist Darstellung von Energieversorgern zurück

Berlin, 27.05.2011. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die Darstellungen
einiger Energieversorgungsunternehmen und Teilen der Union zurück, ohne
die Streichung der Brennelementesteuer sei ein schneller Ausbau
Erneuerbarer Energien nicht zu schaffen. BEE-Präsident Dietmar Schütz:
„Wir brauchen diese Gelder für einen zügigen Ausbau der Erneuerbaren
nicht. Entscheidend sind vielmehr vernünftige und verlässliche Gesetze.
Wenn wir die haben, ist die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche
bereit, bis zum Jahr 2020 rund 150 Milliarden Euro zu investieren. Damit
treiben wir die Energiewende im Stromsektor schnell voran."

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen