Aus AKW Tihange leckt offenbar radioaktives Wasser

 In Energiemarkt-Nachrichten

Der Reaktor liegt nur 80 Kilometer von der deutschen Grenze: Aus dem belgischen Atomkraftwerk Tihange entweicht laut NRW-Umweltminister Johannes Remmel radioaktives Wasser. Der Politiker fordert Aufklärung.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen