Bundesligisten fehlen Netzwerk-Strategien

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Sportmanagement: Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google+ sind für Spitzensportler, Vereine und Sportvermarkter ein direkter Draht zum Fan. Die Klubs der Fußballbundesliga nutzen ihn intensiv. Vereinen bietet sich die Chance, gemeinsam mit den Anhängern Leitbilder zu entwickeln und ihr Profil zu schärfen. Parallel loten sie Möglichkeiten und Grenzen des Marketings im Web 2.0 aus.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen