"Der Druck aus Asien auf Anlagenbauer wird kommen"

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Offshore-Windkraft: Die Offshore-Windkraftindustrie muss kräftig auf die Kostenbremse treten. “Bis 2020 muss die Offshore-Industrie für die durchschnittlichen Stromgestehungskosten die 10 Cent erreicht haben”, sagt der Leiter der Offshore-Aktivitäten von RWE Innogy, Martin Skiba. Zurzeit kalkuliert die Branche noch mit einer Einspeisevergütung von 15 Cent/kWh beziehungsweise 19 Cent/kWh, die für bestimmte Laufzeiten gesetzlich garantiert sind.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen