Europa ist inzwischen bester Kunde der US-Kohleexporteure

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Kohle: Den großen Kohleförderern in den USA geht es schlecht. Denn dort hat der Boom bei Schiefergas nicht nur die Preise für Kraftwerkskohle in den Keller gedrückt, sondern diesen einst “Schwarzes Gold” genannten Brennstoff sogar vielerorts ganz aus der Stromerzeugung verdrängt. Der Trend in Amerika geht ganz klar in Richtung billigerer Gaskraftwerke. Der einzige Lichtblick für die US-Kohleförderer und damit auch die Kumpel im US-Kohlegürtel ist derzeit der Export, vor allem nach Europa.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen