Gazprom droht Weißrussland mit gedrosselter Lieferung

 In Energiemarkt-Nachrichten

Wenn es um Zahlungsrückstände geht, versteht Gazprom-Chef Alexej Miller keinen Spaß. Jetzt legt er Weißrussland die Daumenschrauben an: Sollte die Gasrechnung bis zur nächsten Woche nicht beglichen sein, muss der russische Vasallenstaat mit einer drastischen Drosselung der Lieferungen rechnen.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen