Gutachten spielen große Rolle beim Betrugsprozess um Wunder-Kraftwerk

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Justiz: Im Betrugsprozess um Pflanzenöl-Blockheizkraftwerke (BHKW) der Nürnberger “Gesellschaft zur Förderung Erneuerbarer Energien” (GFE) geraten Prüforganisationen ins Rampenlicht. Gutachter von TÜV Süd und Dekra haben als Zeugen vor der 12. Strafkammer des Nürnberg-Fürther Landgerichts zugegeben: In Prüfberichten steht, was die Auftraggeber wollten. Auch der Auftritt des Gutachters des TÜV Rheinland, der die GFE-Technik im Auftrag der Staatsanwaltschaft prüfte, wirft Fragen auf.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen