Je mehr Nachbeben, umso besser für Basel!

 In Energiemarkt-Nachrichten

Berlin, 08.01.2007. Mitteilung der Geothermischen Vereinigung e.V. –
Bundesverband Geothermie. Am Morgen des 6.1.2007 kam es in Basel erneut
zu einem leichteren Erdstoß der Magnitude 3,1. Dieser wird wieder in
Zusammenhang mit den Stimulationsarbeiten des Geothermieprojekts ,Deep
Heat Mining’ gebracht. Offensichtlich kommt es zu diesen Ereignissen,
obwohl die Stimulationsarbeiten unterbrochen wurden und der Druck des
injizierten Wassers seit langem wieder auf Normalniveau abgesunken ist.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen