Mit Satelliten und Streichhölzern gegen Feuerwalzen

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Serie Zukunftswelten: Jährlich gehen weltweit an die 400 Mio. ha Wald in Flammen auf. Kommt starker Wind dazu, drohen Katastrophen. Forscher wollen die Gefahr mit Hightech bannen. So sollen künftig Satelliten, Drohnen und bodengebundene Sensornetzwerke Brandwache halten und im Ernstfall hoch aufgelöste Daten der Brände liefern. Zur Brandbekämpfung wird über Wasserbombenteppiche und Löschroboter nachgedacht. Doch es gibt auch den Ansatz, Wälder zum Schutz vor Großbränden präventiv abzufackeln.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen