Netz-Studie zeigt: Erneuerbare Energien können erheblichen Beitrag zur Stabilität der Stromnetze leisten

 In Energiemarkt-Nachrichten

Berlin, 23.11.2010. Die heute von der Deutschen Energie-Agentur vorgestellte dena-Netzstudie II zeigt, dass die Erneuerbaren Energien künftig einen erheblichen Beitrag zur Stabilität der Stromnetze leisten können. BEE-Präsident Dietmar Schütz: „Die Studie erkennt das Potenzial der Erneuerbaren, kurzfristig benötigte Energie bereitzustellen oder vorübergehende Netzengpässe auszugleichen.“ Gleichzeitig zeige die Untersuchung die Grenzen der Flexibilität konventioneller Großkraftwerke auf.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen