Offshore-Windparks: Leitstelle für Unfälle fehlt

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Windkraft: Wer auf einer Windturbine 100 km vor der deutschen Küste verunglückt, ist zurzeit auf die Notfallpläne der Betreiber angewiesen – letztendlich also auf private Hilfe. Eine standardisierte Rettungskette wie an Land gibt es für die Offshore-Industrie noch nicht. Auch fehlen eigene, vereinheitlichte Arbeitsschutzregeln.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen