Üble Panikmache gegen Offshore-Windenergie

 In Energiemarkt-Nachrichten

Berlin, 22.11.2006. Der Energiekonzern RWE, einige Wirtschaftsverbände
und Bundesländer machen derzeit Stimmung gegen die Regierungspläne zur
Offshore-Windenergie. Über das entsprechende Gesetz wird am Freitag im
Bundesrat abgestimmt. RWE und andere befürchten, dass durch das vom
Bundestag beschlossene Gesetz zur Beschleunigung der
Infrastrukturplanung Milliarden-Subventionen in den Netzanschluss
geplanter Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee fließen könnten, was
den Stromverbraucher unzumutbar belasten würde. Der Bundesverband
WindEnergie (BWE) hält das für eine unverantwortliche Panikmache.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen