Urenco – Privatisierung durch die Hintertür

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Kernkraft: Der deutsche Ausstieg aus der Kernenergie bringt E.on und RWE dazu, sich von einer besonders lukrativen Beteiligung zu trennen: der Urenco-Gruppe. Interessenten gibt es genug, offen ist aber, wie sich die anderen Eigentümer entscheiden – und wer überhaupt politisch als Käufer infrage kommt. Schließlich betreibt Urenco ein strategisch wichtiges Geschäft für die weltweite Kernkraftbranche: die Anreicherung von Uran.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen