USA könnten Nahen Osten bald als größten Ölproduzenten ablösen

 In Energiemarkt-Nachrichten

. Energiewirtschaft: Der weltweite Energieverbrauch kennt nur eine Richtung – nach oben. Der Energiebedarf werde von 12,38 Mrd. Tonnen Öläquivalent (toe) im Jahr 2010 auf 16,73 Mrd. toe 2035 steigen. Haupttreiber dabei ist China, gefolgt von Indien und dem Nahen Osten. Der Energiebedarf der Industrieländer werde in der gleichen Zeit nur um insgesamt 3 % zunehmen. So das Ergebnis des World Energy Outlook 2012 der Internationalen Energieagentur.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen