Vattenfall und Air Products erproben Verfahren zur Rauchgaswäsche und CO2-Reinigung

 In Energiemarkt-Nachrichten

Ein neues, von Air Products entwickeltes Verfahren zur CO2-Abscheidung wird im Vattenfall-Kraftwerk Schwarze Pumpe erstmals im Pilotmaßstab erprobt. Das auf drei Jahre angelegte Kooperationsvorhaben gilt laut Vattenfall international als das herausragende Oxyfuel-Projekt zur CO2-Abscheidung. Die neue Technologie kombiniert die Entfernung von Schwefel- und Stickoxiden aus dem Rauchgas sowie die CO2-Abscheidung. Die mit diesen neuen Verfahrensaufbau angestrebte Wirkungsgradverbesserung soll die Entwicklung der CCS-Technologie (Carbon Capture and Storage) beschleunigen. Hubertus Altmann, Kraftwerks-Vorstand bei Vattenfall in Deutschland: ‚ÄûDie Wirkungsgradverbesserung ist bei der Entwicklung der CCS-Verfahren von maßgeblicher Bedeutung. In einigen Jahren soll diese Technologie Marktreife erlangt haben. Um dieses Ziel zu erreichen, ist noch viel Forschungs- und Entwicklungsarbeit erforderlich. Für internationale Unternehmen wie Air Products und Vattenfall ist es wichtig, mit vereinten Kräften bei Projekten wie in Schwarze Pumpe zusammenzuarbeiten.”

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen