Video: Erneuerbare Energien könnten in 2020 bedeutenden Anteil der Stromversorgung ausmachen

 In Energiemarkt-Nachrichten

In diesem rund 18,5 Minuten langen Video von messelive.tv schaut Susanne Frommert in die Zukunft – genauer gesagt in die deutsche Energiezukunft im Jahr 2020. Denn bis dahin könnten die Erneuerbaren Energien einen tragenden Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland stellen, viel mehr als alle bisherige politischen Szenarien vorsehen. Die erzeugte Windenergie könnte dank neuer Offshore-Parks und Repowering von heute 23 Gigawatt auf 55 Gigawatt nahezu verdoppelt werden, die Kosten für Solarstrom werden Mitte des nächsten Jahrzehnts soweit sinken, dass die Netzparität erreicht ist und die installierte Leistung wird sich daher vis 2020 von heute 5 Gigawatt auf 40 Gigawatt verachtfachen. Wasserkraft, Bioenergie und Geothermie werden ebenfalls zu einer sauberen Energiezukunft beitragen und Deutschland vom Import fossiler Energieträger aus dem Ausland unabhängiger machen.

Da die Menge der erzeugten Energie in Zukunft je nach Stärke von Sonne und Wind immer stärker schwanken wird, ist ein intelligentes Energiemanagement unabdingbar. Daher wird vor allem der Aspekt der Energiespeicherung eine immer größere Rolle spielen, wie etwa mittels Pumpspeicher-Kraftwerken. Hier kann der saubere Strom bei Überkapazität Wasser in ein höher gelegenes Reservoir pumpen, bei Unterkapazität wird das Wasser dann wieder abgelassen und erzeugt über Turbinen und Generatoren wieder Strom. Die Prognose der endung von messelive.tv
macht Hoffung auf eine saubere und sichere Stromzukunft.

Beschleunigt werden kann der Umstieg auf die Erneuerbaren Energien außerdem über den Einsatz energieeffizienterer Technologien und eine Änderung im Energieverhalten jedes Einzelnen. Denn wenn jeder versucht, sinnlos verschwendeten Strom (z.B. Stand-By, elektrisches Licht in ungenutzten Räumen,…) einzusparen, muss auch weniger Strom erzeugt werden. Zur ersten Anregung sind hier Tipps zum Energiesparen im Haushalt zu finden.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen