Wirtschaftsforscher ignorieren volkswirtschaftliche Effekte: Erneuerbare Energien verursachen keine versteckten Kosten

 In Energiemarkt-Nachrichten

Berlin, 07.06.2010. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) stellt angesichts der
erneuten Angriffe auf die Förderung der Erneuerbaren Energien durch das
Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung und die heute
vorgestellten Berechnungen des Deutschen Instituts für
Wirtschaftsforschung (DIW) zum Ausbau der Erneuerbaren Energien klar,
dass einseitige Kostendarstellungen keine Grundlage für die seriöse
Bewertung eines Energieträgers sind. Vielmehr müssten Ausgaben für die
Förderung der zukunftsweisenden Erneuerbaren immer im Vergleich mit den
Gesamtkosten herkömmlicher Energieträger erfolgen und externe Kosten
sowie volkswirtschaftlicher Nutzen einbezogen werden.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen