Internationale Energieagentur verkennt Potenzial der Erneuerbaren Energien für Energieversorgung und Klimaschutz

 In Aktuell im Blog, Energiemarkt-Nachrichten

Berlin, 11.11.2011. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die systematische Unterschätzung der Erneuerbaren Energien durch die Internationale Energieagentur (IEA), die heute in Berlin ihren World Energy Outlook 2011 präsentiert hat. Danach übernehmen die regenerativen Energien 2035 im Trendszenario weltweit nur einen Anteil von 15 Prozent an der Energieversorgung. Diese Geringschätzung ist nach Ansicht des BEE um so problematischer, da die IEA das Zwei-Grad-Ziel in akuter Gefahr sieht und einzig angemessene politische Rahmenbedingungen als Ausweg für einen erfolgreichen internationalen Klimaschutz wertet.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen