Kraftwerk Ulrich Hartmann in Irsching eingeweiht

 In Aktuell im Blog, Energiemarkt-Nachrichten

E.ON hat im bayerischen Irsching ein neues Gas- und Dampfkraftwerk (GuD) mit einer installierten Leistung von 561 Megawatt eingeweiht. Das Kraftwerk ‚ÄûUlrich Hartmann” setze mit einem zuvor in Anlagen dieser Art nicht erreichten Wirkungsgrad von über 60 Prozent neue Maßstäbe für eine effiziente und klimaverträgliche Stromproduktion. ‚ÄûDieses Kraftwerk ist ein Stück Energiewende”, so Ingo Luge, Vorstandschef der E.ON Energie AG. ‚ÄûKraftwerke wie dieses hier in Irsching sind ein unverzichtbarer Meilenstein auf dem Weg zur Energieversorgung von Morgen. Diesen Ausbau treibt E.ON schon seit vielen Jahren voran und hat allein in 2010 mehr als eine Milliarde Euro in Erneuerbare investiert. Unser Engagement für die Energieversorgung der Zukunft umfasst dabei aber nicht nur die Stromerzeugung aus Wind und Sonne, sondern auch die Integration der Erneuerbaren in die Verteilnetze und die dezentrale Erzeugung aus kleinen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen.”
Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Turbinen- und Kesseltechnik in Verbindung mit bewährter Technologie ermöglichen E.ON zufolge im Kraftwerk Ulrich Hartmann höhere Verbrennungstemperaturen als in bisherigen GuD-Kraftwerken und damit den erhöhten Wirkungsgrad. Diese hohen Temperaturen würden in der Gasturbine durch fortschrittliche Schaufelwerkstoffe, hitzebeständige Beschichtungen und eine optimierte Luftkühlung der Turbinenschaufeln beherrscht. Die Turbine verfüge über eine hohe Lastwechselfähigkeit, das heißt, die Stromproduktion könne flexibel und schnell an veränderten Bedarf angepasst werden.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen