Augen auf beim Gerätekauf!

 In Energiespartipps, Energiespartipps

Augen auf beim Gerätekauf!

Es ist bekannt, dass die größten Stromfresser im Haus die Geräte der Unterhaltungselektronik sind. Insbesondere Geräte mit Stand-By Zeit sowie Geräte, die Wärme oder Kälte erzeugen. Diese Geräte sind meistens ununterbrochen an das Stromnetz des Hauses angeschlossen und verursachen somit laufende Kosten. Damit diese Kosten so gering wie möglich ausfallen, solltest Du schon bei der Anschaffung der Geräte ein besonderes Augenmerk auf den angegebenen Stromverbrauch legen.

Dabei kommt Dir das seit 1998 eingeführte EU-Energielabel für Haushaltsgeräte zur Hilfe. Es stuft das Gerät in Energieklassen ein und versorgt Dich mit Informationen über den Stromverbrauch. Die Energieeffizienzklassen bewegen sich von A (geringer Stromverbrauch) bis G (hoher Stromverbrauch). Des Weiteren gibt es seit 2004 auch die Klassen A+ und A++. Diverse Gütesiegel geben ebenfalls Auskunft über den Stromverbrauch. Das Label ‚ÄûEnergy Star‚Äú ist vorüberwiegend auf energiesparenden ¬†Bürogeräten, wie Computern, Bildschirmen, Faxgeräten und Druckern zu finden. Besonders verbrauchsarme Geräte der Informations-und Unterhaltungselektronik werden mit dem (GED/GEEA) Siegel, dem Siegel der Gemeinschaft Energielabel Deutschland, versehen.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen