Stromanbieter wechseln und Kündigungsfrist beachten

 In Aktuell im Blog, Alles über Strom, Service, Strom

Stromanbieter wechseln Kündigungsfrist

Einen einfachen und unbeschwerten Wechsel erreicht man am schnellsten wenn der neue Stromanbieter den Wechsel in die Wege leitet. Bis auf wenige Außnahmen und Sonderfälle ist dies der bequemste Weg für den Verbraucher. Viele Versorger und auch energiehoch3 bieten diesen Service an. Der Vertragsabschluss beim neuen Anbieter reicht aus und die lästige Lauferei entfällt.

Wann sollte man selbst kündigen?

Sollte eine mögliche Preiserhöhung des Versorgers im Wege stehen, ist es ratsam den Stromvertrag selbst zu kündigen. Da eine Kündigung des alten Anbieters durch den neuen bis zu 4 Wochen andauern kann, ist die selbstständige Kündigung oft komfortabler. So kann man in Ruhe nach einem günstigeren Tarif bei einem anderen Versorger suchen. In diesem Fall kann es sein, dass man zwischenzeitlich durch den lokalen Anbieter versorgt wird, bis der Wechsel endgültig durchgeführt ist.

Auch bei einem Stromvertrag mit langer Laufzeit, wie etwa 1-2 Jahren und einer Kündigungsfrist die in wenigen Wochen oder Tagen verstreicht, sollte selbst gekündigt werden. So kann sichergestellt werden, dass der Vertrag nicht automatisch um ein oder mehrere Jahre verlängert wird. Auch hier ist es möglich, dass eine Ersatzversorgung in Kraft tritt, bis der Anbieterwechsel erfolgt ist.

Den reibungslosen Anbieterwechsel erreicht man dann,  wenn auf dem neuen Stromvertrag mit dem neuen Anbieter deutlich vermerkt wird, dass eine selbstständige Kündigung beim bisherigen Anbieter bereits vorgenommen wurde.

Wie sollten Sie selbst kündigen ?

Die Kündigung eines Stromvertrags sollte schriftlich erfolgen. In dem Kündigungsschreiben sollten Sie folgende Angaben berücksichtigen und erwähnen:

  • Adresse bzw. Lieferadresse
  • Kundennummer / Vertragsnummer
  • Zählernummer des Stromzählers
  • Kündigungszeitpunkt (Kündigung zum “Datum”)
  • Anlass der Kündigung (z.B. Preiserhöhung)

Außerdem sollte immer eine schriftliche Bestätigung der Kündigung angefordert werden.

Bei vielen Anbietern ist es möglich per Mail oder Kontaktformular zu kündigen, allerdings ist eine Kündigung auch per Post oder Fax möglich.

Den Stromanbieter zu wechseln und dabei die Kündigungsfrist einzuhalten ist somit eine Leichtigkeit, die allerdings auch gerne von den neuen Anbietern übernommen wird.

 

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search

Zur Werkzeugleiste springen